Leistungselektronik in der Elektromobilität

Seminar Leistungselektronik in der Elektromobilität
Seminar Leistungselektronik in der Elektromobilität
Termine
  • 06.07.2020, Etech-Akademie, Stuttgart
  • 16.11.2020, Etech-Akademie, Stuttgart
  • Teilnahmegebühr: 449,- € zzgl. Ust
  • max. Teilnehmerzahl: 16
Zielsetzung

Das Ziel der Leistungselektronik ist die Umformung von elektrischer Energie mit Hilfe von Schaltelementen. Die Leistungselektronik gewinnt durch die Elektromobilität und durch den Einsatz von erneuerbaren Energien zunehmend an Bedeutung. Im ersten Abschnitt der Veranstaltung liegt der Fokus auf den eingesetzten Energiespeichern, Schaltelementen und Grundschaltungen der Leistungselektronik, sodass der Zuhörer im Nachgang in der Lage ist, komplexe Schaltungen zu analysieren und auf ihre Funktion zu schließen. Diese Fähigkeit wird anhand von Praxisbeispielen aus der Elektromobilität trainiert. Hierbei werden auch die speziellen Herausforderungen im Automobil dargestellt. Abschließend werden noch aktuelle Trends und neue Technologien beleuchtet.

Zielgruppe

Das Seminar soll sowohl Entwickler*innen als auch Projektleiter*innen und Führungskräfte ansprechen. Es verschafft dem Zuhörer einen Überblick über die verwendeten Begriffe in der Leistungselektronik und beleuchtet welche Sachverhalte und Schaltungen sich hinter den Begriffen verbergen.

Inhalte

• DC/AC, Energiespeicher, Schaltelemente in der Leistungselektronik
• Gleichrichter (passiv, aktiv)
• Wechselrichter / Inverter
• Galvanisch verbundene Wandler (Buck, Boost, Cuk, Zeta, SEPIC, Charge Pump)
• Galvanisch getrennte Wandler (Flyback, Flusswandler in verschiedenen Ausprägungen)
• Wandler in Elektrofahrzeugen
• Praxsbeispiel: HV Bordnetz für ein Batterie-Elektrofahrzeug
• Praxsbeispiel: Weiterentwicklung für ein Brennstoffzellen-Elektrofahrzeug
• Herausforderungen (EMV, Schaltverlust etc.)
• Neue / alternative Technologien (SiC, Resonanzwandler, etc.)

Ablauf

09:00 – 09:15 Begrüßung und Vorstellung
09:15 – 10:30 Energiespeicher und Schaltelemente in der Leistungselektronik
10:30 – 10:45 Kaffeepause
10:45 – 12:00 Gleichrichter und Wechselrichter / Inverter
12:00 – 13:00 Gemeinsames Mittagessen
13:00 – 14:45 Wandler und deren Anwendung im Elektrofahrzeug (inkl. Praxisbeispiel)
14:45 – 15:00 Kaffeepause
15:00 – 16:30 Herausforderungen in der Leistungselektronik und neue Technologien

Referent

Sebastian Hawliczek, Marquardt GmbH

Sebastian Hawliczek war für über 10 Jahre in der Elektronik-Entwicklung bei der Robert Bosch GmbH zuletzt als Teamleiter tätig. In dieser Zeit entwickelte er sowohl Leistungselektronik für das Hochvolt-Bordnetz von Brennstoffzellen-Fahrzeugen als auch Schaltungen für das Niedervolt-Bordnetz, wie z. B. Low-Noise DC/DC-Wandler für Radarsensoren. Im Anschluss wechselte er für mehrere Jahre zur Daimler AG.

Anmeldeformular


Rechnungsanschrift

Wir werden versuchen, gewünschte Schwerpunkte und Erwartungen in das Seminar zu integrieren.

Informationen und Stornierung

In der Teilnahmegebühr sind die Teilnahme an der Veranstaltung, Veranstaltungsunterlagen, Mittagessen sowie Getränke und Snacks während der Pausen enthalten. Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen USt. und pro Teilnehmer.

Sie können bis 1 Tag vor Veranstaltungsbeginn kostenfrei einen Ersatzteilnehmer aus ihrer Firma/Organisation benennen.

Eine Stornierung ist bis spätestens 28 Tage vor Veranstaltungsbeginn kostenfrei möglich.

Eine Stornierung ist bis spätestens 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn, gegen eine Stornierungsgebühr von 200€ (zzgl. USt.), möglich.

Diese Veranstaltung richtet sich nicht an Privatkunden. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Seminar / Fortbildung:
Leistungselektronik in der Elektromobilität